Freitag, 7. Februar 2014

Die ersten Schritte zum neuen Gürtel

Da der Herr der Schöpfung *g* so schnell mit seinem Gürtel fertig war, musste ich natürlich auch damit anfangen.
Hier zeige ich euch erste Eindrücke von der Herstellung. Bisher weiß ich immer noch nicht, ob das von mir gewünschte Endergebnis dabei heraus kommen wird.

Angefangen habe ich damit, die benötigte Länge auszumessen. Dann habe ich die Beschläge angehalten, damit ich den Verlauf der Bänder abschätzen kann. Statt Lederbänder habe ich 2mm dickes Sisal genommen. Halt das, was gerade da war ;-)

Dieses Sisal habe ich dann in mehreren Reihen aufgeklebt. Das war eine sehr knifflige Arbeit, für die ich viel Geduld und kleberresistente Finger gebraucht habe. Als Kleber habe ich Lederkleber verwendet, da er sehr flexibel trocknet und der Gürtel dann hinterher nicht "knirscht", wenn man ihn bewegt.

Die "Baustelle"







Das Ende mit  Beschlag


Das andere Ende



Danach machte ich mich daran gefühlte 5000 Löcher mit der Lochzange in das Leder zu machen. Ich möchte nicht, dass man die großen Löcher später von außen sieht, deshalb kommen sie nun in den Lederriemen und das dünne Leder, das später drüber kommt wird mit der Ahle gelocht. :-)


3 Blasen später...
Ich bin gespannt, wie es weiter geht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen